Wishlist
0Cart (0,00 )
Cart

Warenkorb anzeigenKasse

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

  • Kostenlose Lieferung in Deutschland
  • Lieferung in 1-2 Werktagen
  • 100% sichere Bezahlung
Banner - Klimaanlage Montage

Installation & Montage

Installation & Montage

DANYON Montagevideo – so einfach, so schnell.

Der Einbau einer Split-Klimaanlage ist in der Regel in wenigen Stunden sauber und einfach erledigt. Wir zeigen den gesamten Einbau einer DANYON Klimaanlage Schritt für Schritt als Video.

Banner - Installation und Montage

Montageplatte der Inneneinheit montieren

Die Montageplatte wird an der passenden Stelle der Wand montiert, dazu werden alle relevanten Abmessungen und Markierungen eingezeichnet. Der Staub, der an den Bohrstellen beim Bohren der Löcher entsteht sollte am besten direkt abgesaugt werden, um eine Staub- und Schmutzentwicklung zu vermeiden.

Wandöffnung bohren

Danach sollte der Wanddurchbruch vorbereitet und genau markiert werden.  Mit einem geeigneten Kernbohrer wird ein Wandloch im Durchmesser von 70mm gebohrt. Beachten: Die Bohrung sollte mit einem minimalen Gefälle gebohrt werden.

Außeneinheit montieren

Als nächster Schritt folgt die Montage der Außeneinheit, welche auf einem Dach, an der Wand oder auf dem Boden platziert werden kann. Für die Befestigung der Außeneinheit benötigst Du gegebenenfalls Dachkonsolen oder Wandkonsolen damit die Stabilität gewährleistet ist

Verbindungskabel anschließen

Danach werden die Elektroverbindungsleitungen zwischen Außen- und Innengerät angeschlossen. Die Verbindungsleitung wird von hinten durch die Inneneinheit geführt. Alle Leitungen können dann in einen Kabelkanal verlegt werden.

Kältemittelleitung aufrollen

Die Kupferleitungen sollten vorsichtig zurecht gebogen werden. Kupfer ist sehr weich und wird leicht brüchig, daher sollte die Leitung nicht mehrmals gebogen werden. und mit der Inneneinheit verbunden.

Leitungen der Inneneinheit positionieren

Die Leitungen hinter der Inneneinheit könne nach links, rechts oder nach hinten geführt werden. Bitte vorsichtig und behutsam zurecht biegen. Hier empfiehlt sich ein entsprechendes Handbiegegerät zur Nutzung.

Leitungen miteinander verbinden

Die Verschraubung der Anschlüsse sollte mit einem Drehmomentschlüssen erfolgen und eine vollständige Dichtigkeit gewährleisten.

Leitungen zu einem Strang bündeln

Nach dem Anschluss der Leitungen sollten diese zu einem Strang gebündelt werden. Dazu kann man die Leitungen auch mit einem Tape oder Kabelbindern fixieren.

Drainageschlauch verbinden und abdichten

Der Drainageanschluss hinter der Inneinheit wird mit dem dem Drainageschlauch verbunden. Die Verbindung sollte mit Klebeband isoliert werden, damit sich diese nicht lösen kann. Bitte beachten: Der Drainageschlauch muss ein konstantes Gefälle haben.

Leitungsstrang isolieren

Die gebündelte Leitung sollte isoliert werden, damit ein “schwitzen” der Leitungen verhindert wird. Dadurch kann sich auch die Effizienz erhöhen, was den Stromverbrauch senkt.

Inneneinheit aufhängen

Nachdem die Leitungen fertig angeschlossen und gebündelt sind, werden diese vorsichtig durch die Wandöffnung geführt und die Inneneinheit wird an der Montageplatte eingehängt.

Leitungen an der Aussenwand

Die Leitungen an der Außenwand werden vorsichtig zurecht gebogen und zum Bestimmungsort weitergeführt. Beachten: Der Drainageschlauch muss ein konstantes Gefälle haben.

Draingeschlauch zum Bestimmungsort führen

Über den Drainageschlauch wird das Kondenswasser nach außen abgeführt. Dieser muss ein konstantes Gefälle haben, da ansonsten das Kondensat zurück zur Inneneinheit läuft. Der Drainageschlauch wird zum Bestimmungsort geführt.

Leitungen an der Außeneinheit verbinden

Die Schutzkappen an der Außeneinheit werden entfernt und die Leitungen an die Außeneinheit verbunden. Das festziehen erfolgt mit einem Drehmomentschlüssel.

Vakuumpumpe anschließen und Kreislauf evakuieren

Bevor die Inbetriebnahme der Split-Klimaanlage erfolgt, sollten die Rohrleitungen mittels einer Vakuumpumpe evakuiert werden, damit die Dichtigkeit geprüft wird. Gleichzeitig wird den Kältemittelrohrleitungen mit einer Vakuumpumpe Luft und Feuchtigkeit entzogen.

Kältemittelventile öffnen

Nachdem die Dichtigkeit überprüft wurde und der Kreislauf evakuiert wurde, können die Kältemittelventile mit einem Inbus-Schlüssel vorsichtig geöffnet werden. Das Kältemittel strömt in den Kreislauf.

Ventile und Leitungen auf Dichtigkeit prüfen

Es sollte unbedingt eine Dichtigkeitsprüfung vorgenommen werden, da sonst Kältemittel entweichen kann. Die Ventile und Verbindungsstellen können mit einem Lecksuchspray eingesprüht werden.

Leitungen an der Außeneinheit anschließen

Zum Schluss wird die Verbindungsleitung und Stromversorgung angeschlossen. Bitte hierzu den Schaltplan in der Anleitung beachten.

*Hinweis: Die Installation der Klimaanlage darf nur durch ein nach Verordnung (EU) Nr. 517/2014 zertifiziertes Unternehmen erfolgen, mit Abschluss des Kaufvertrages bestätigen Sie, dass dies beachtet wird. *Der Austritt von Kältemittel trägt zum Klimawandel bei. Kältemittel mit geringerem Treibhauspotential (GWP) tragen im Fall eines Austretens weniger zur Erderwärmung bei als solchemit höherem Treibhauspotential (GWP). Diese Anlage enthält Kältemittel mit einem GWP gleich 675. Somit hätte ein Austreten von 1 kg dieses Kältemittels 675-Mal größere Auswirkungen auf die Erderwärmung als 1 kg CO2, bezogen auf hundert Jahre. Keine Arbeiten am Kältekreislauf vornehmen oder das Gerät zerlegen – stets Fachpersonal hinzuziehen.