Informationen über Montage, Installation und Inbetriebnahme


KLIMAANLAGE WANDEINHEIT - WAS MUSS BEI DER MONTAGE DEBEACHTET WERDEN?
Klimaanlagen schaffen eine angenehme Wohlfühltemperatur und beeinflussen das Raumklima positiv. Bei der Montage und Handhabung sollten einige Richtlinien und Vorschriften beachtet werden. Die Installationsanleitung hilft bei der Montage und sollte gründlich gelesen werden. Das Innengerät sollte möglichst hoch und absolut waagerecht angebracht werden. Der Montageort sollte so gewählt werden, dass die gekühlte Luft das Zimmer gleichmäßig durchströmen kann. Eine Montage in der Nähe irgendwelcher Wärmequellen sowie Sitz- und Arbeitsplätze empfiehlt sich aufgrund der Luftströmung nicht. Die Mindestabstände betragen dabei zur Decke ca. 15 cm, nach unten ca. 200 cm und seitlich jeweils ca. 10 cm. Das Blech zur Befestigung wird vom Klimagerät abmontiert und an der Wand die korrekte Stelle markiert, an welcher die Einheit befestigt werden soll. Anschließend wird das Blech mittels Schrauben und Dübel angebracht. Das Innengerät wird dann auf das Befestigungsblech eingehängt, bevor dann die Kabel und Leitungen verlegen und angeschlossen werden. Im Kühlbetrieb entsteht Kondenswasser, welches durch den Kondensatschlauch in einem Gefälle nach draußen geleitet werden muss.

MONTAGE AUSSENGERÄT - WAS MUSS BEACHTET WERDEN?
Grundsätzlich ist es wichtig, die Installationsanleitung zu lesen und danach vorzugehen. Die Ausseneinheit kann ansonsten überall außen angebracht werden. Voraussetzung ist, dass diese niemanden stört, für Wartungen gut erreichbar ist und die nötigen Mindestabstände berücksichtigt werden: ca. 20 cm nach hinten, ca. 100 cm nach vorn, ca. 50 cm nach rechts und ca. 30 cm nach links. Ideal ist ein Montageort ohne direkte Sonnen­einstrahlung, denn damit kann der Wirkungs­grad der Anlage verbessert werden. Auch ein Montageort mit einer grossen Staubentwicklung sollte vermieden werden. 

WO KANN EIN AUSSENGERÄT HINGESTELLT WERDEN UND WELCHE GRÖßE HAT ES?
Ausseneinheiten können beispielsweise auch an der Hauswand montiert werden. Hier werden die Montagekonsolen nach dem Wanddurchbruch der Wand mittels Schrauben befestigt, damit das Außengerät sicher steht. Zudem kann das Gerät auf dem Bakon, der Terasse, oder mittels Konsolen auf dem Dach, in einer Garage oder im Garten aufgestellt werden. In seltenen Fällen ist es entsprechend der Situation auch möglich, das Gerät innen aufzustellen. Die Größe einer Ausseneinheit hängt von der Leistung ab. Geräte mit 2 bis 5 kW haben  beispielsweise die Größe eines Reisekoffer.

ENTSTEHT BEIM EINBAU EINER KLIMAANLAGE VIEL SCHMUTZ?
Ja, aber dies hält sich in Grenzen. Für die Wanddurchführung sind Bohrarbeiten notwendig, doch der Staub, der beim Bohren entsteht, kann dank der moderner Industriestaubsauger direkt am Bohrloch abgesaugt werden und verteilt sich nicht in der Wohnung. Grober Schmutz wird dadurch vermieden und die Wohnung bleibt nahezu sauber. Für den Einbau sind meist nur ein paar Stunden erforderlich.